Aktuelles

 Je mehr Ordnung in einem Land herrscht,

desto weniger hat das Volk zu lachen.

   Harald Schmid

 

Foto: DL
Foto: DL

Frohe Ostern!

 

Neu!

Warnungen an mich selbst

Aphorismen

von Harald Schmid

92 S., 18 cm hoch, 12,5 cm breit, Softcover  10,20 €

Bestellung Shop

            Ursula Eisenberg

 

   DIE  ENTLASSUNG      

Wer sitzt im Stadtpark vor dem Hügel?
Ein alter Mann, der mag Geflügel,
und auf dem Wasserloch sieht er
den vielen Enten hinterher.

Seit kurzer Zeit ist er in Rente.
Schon lange liebte er die Ente.
Es hat vor Jahren angefangen
mit Entenbraten in Orangen.
Was er am allerliebsten kaut
ist knusprig-krosse Entenhaut….

Im Restaurant fällt seine Wahl
auf Ente international,
auf Räucher-Ente, die von Dauer,
auf Ente süß und Ente sauer
und Ente – sanft geschmort mit Sprossen –
hat er schon immer gern genossen.

Was er sich gerne einmal gönnte,
das wäre: Echte Peking-Ente.

Nun gibt es wieder eine Messe,
und auf der Messe sind Chinesen
so zahlreich, wie noch nie gewesen.
Dort wird er Peking-Ente essen!
Er setzt sich hin in die Kantine
mit einer Peking-Ent-Terrine
und wird der Glücklichste von allen….

Schon eilt er zu den Messe-Hallen
und steht davor und kann's nicht fassen:
Die Ent-Verbraucher sind nicht zugelassen!

Ungereimtes auf den Reim gebracht

 

 

Zum Weiterlesen

 

Der Pausensänger

Das Kabarett Distel am Berliner Bahnhof Friedrichstraße hat seit seiner Gründung vor 65 Jahren bis heute ein Problem – es hat ... weiter

 

Wasserstadt Berlin
Da kommt Besuch aus der Provinz und der will bespaßt werden. Für den Berliner ist das der blanke Stress. Da muss  ... weiter

   
Prenzlberger Salonkultur
Die Berliner Salonkultur ist nicht mit Rahel Varnhagen oder den Mendelssohns gestorben; sie hat sich  gehalten und wird intensiv mit den heutigen Mitteln fortgesetzt. Die Gastgeber ... weiter

 

Die Türme von Pankow

Meine unmittelbare Umgebung habe ich noch lange nicht komplett erwandert. Gerade gab es eine gute Gelegenheit für ein Stück Heimatkunde... weiter

 

CHICAGO 1 MARATON
Über vierzigtausend rennen
über vierzig Kilometer,
und den Einen, den ich kenne,
seh ich ..weiter

 

Lesen, um zu hören! Der gelbe Stern

THERAPEUT: Wie geht's? Sie sehen besser aus als sonst.

MANN: Finden Sie? Seit drei Wochen bin ich 70.

THERAPEUT: Sie hatten Geburtstag? Meinen Glückwunsch nachträglich. Und wie war die Feier?

MANN: Der reinste Rummel. Ich.. weiter


... und sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Einmal wollte ich mich in die Stille meiner schwedischen Hütte zurückziehen, aber schon am ersten Tag hörte ich das Gejaule von Motorsägen. Ich ging... weiter

 

Winter

Nicht die Kälte ist es, die einen im Winter zermürbt, sondern die Dunkelheit. Du wachst bei Nacht auf, obwohl es schon sieben Uhr morgens ist, dann.. weiter

 

Das Kleinste

Bei uns im Dorf blüht neuerdings klassischer Konkurrenzkampf.
Vor etwa einem Jahr hat ein junges Bauernpaar den „fabelhaften digitalen Kuhstall“ eröffnet. Die Kühe... weiter

 

Aphorismen und Notate

Er nimmt sich die Freiheit, die Wahrheit wenigstens im Buch zu sagen. /

Wer nachdenkt, darf sich widersprechen, wer nicht nachdenkt, widerspricht .... weiter

 

Anzeigen

 

 BERLIN – gesehen und erlebt

 Bildband mit Texten

 Fotos: Beate Stübe, Eika Aue, Detlef Nickel, Thomas Lenz

 Texte: Eika Aue, Jürgen Mahrt, Dieter Lenz

 96 S. DIN A 5, Softcover, 19,80 €

Bestellungen: Shop

 

68 – Es gab nicht nur Demos

 

Ursula Eisenberg („68“ und der Sumpf einer Bildungsbürgerfamilie)

Sigi Hirsch (Meine Begegnung mit Günter Grass)

Dieter Lenz (Der Buchladen)

Marianne Müller-Brettel (Zimmersuche 1968)

Harald Schmid („Kannst du schreiben, Kumpel?“ oder

Wie man einen Arbeiterschriftsteller macht)

 und 10 Abbildungen

2. Auflage
116 S., 11,5 x 18 cm, Softcover, 9,80 €

                                    Bestellung im Shop  

 

Siehe auch  Lesetheater  Das Boot im Garten

 

  2. Auflage!

 

Jeder Satz ein Treffer...

 

Wer laut denkt, lebt gefährlich

Aphorismen und Notate

von Harald Schmid

 

96 S. 11,5 x 18 cm, Softcover, 10,50 €

ISBN 978-3922299-45-5

 

Zu bestellen im Online-Shop

 

______________________________________________________________________

 

Das Buchprogramm im Online-Shop