Ein Aphorismus ist ein einzelner Gedanke, ein Urteil oder eine Lebensweisheit,

welches aus nur einem Satz oder wenigen Sätzen selbständig bestehen kann.

Oft formuliert er eine besondere Einsicht rhetorisch kunstreich

als allgemeinen Sinnspruch (Sentenz, Maxime, Aperçu, Bonmot).

Wikipedia.org

Zu bestellen auf der shopseite

 

Wer laut denkt, lebt gefährlich

Aphorismen und Notate

Auszüge aus dem neuem Buch von Harald Schmid

 

 

Wenn du in dich gehst,

verlier den Ausgang

nicht aus den Augen.

 

Wer seiner inneren Stimme folgt,

irrt auch.

Aber um wie viel weiser!

 

Nur ausgeschlafene Träumer

haben wache Träume.

 

Logik,

das ist die Keule,

mit der man Träume erschlägt.

 

Nie war der Mensch

so nackt wie heute.

 

Wir glauben auf Draht zu sein,

aber wir sind bloß online.

 

Einst zogen wir aus,

die Welt zu verändern.

Doch ehe wir uns versahen,

änderte sie uns.

 

Man soll immer

auf Augenhöhe bleiben“,

sagt die Maus zum Elefanten.

 

Die rastlose Jagd nach Neuigkeiten

lässt uns immer schneller altern.

 

Jung sein ist für die Jungen

mindestens so schwer,

wie für die Alten alt sein.

 

Man sollte dem Nächsten

wenigstens seine eigenen Fehler

vergeben können.

 

Die schwersten Unfälle

passieren beim Zusammenprall

mit der Wirklichkeit.

 

Wer auch auf seine innere Uhr hört,

tickt richtig.

 

Immer weniger Menschen

haben Verlangen nach dem Himmel.

Sie haben sich ihr Leben

bequem in der Hölle eingerichtet.

 

 

Am Anfang war das Wort...

 

Aphorismen von A-Z

von Harald Schmid

 

128 S. DIN A 5, Softcover,

16,80 Euro, ISBN 3-922299-38-5

„Dieses Buch wurde nicht zum Lesen geschrieben, sondern zum Blättern und Nachdenken.“ (Buchmotto).

Auch als Lexikon verwendbar mit über 900 Aphorismen, beginnend mit „Aasvögel“ und endend mit „Zwischen“. Am Schluss ein Text von Hartmut Heinze: „Von Bären und Raben zu Harald Schmids Aphorismen“ (Aus "Goethes letzter Wanderer", Studien zur deutschen Literatur von Gottfried bis Kafka)

Zu bestellen im Shop